PRODUCTS
Die Beladung, Entleerung, Transportsysteme mit Luft für Futter
Die Futter besteht aus zahlreiche Rohstoffe und Mittel. Bei der Herstellung und Verwendung des Futters simd die pneumatische Fördersysteme für Schnekchen, Elevator und Schneckenförderer eine alternative und vernünftige Lösung wenn man die Futter von einem Ort zu einem Ort übertraegt.

Musteranwendungen

Verpackung:

Das Futter wird in der Transportsysteme wie Sack, Big-Bag, Container verladen. Die Kleie wird aus dem Lager oder aus dem Silo hochgezogen. 

LKW / Traktor Futter-Beladung und Entleerung:

Das Futter, das sich in dem Lager, in dem Silo oder auf der Erde befindet, wird auf LKW oder Beiwagen übertragen.

Das Transport von Futter in dem Fabrikgelände:

Das Futter wird von dem Silo, Lager, Erde, Ableitungsgraben und Ausgang von der Maschine in den Gelände wo anderes übertragen.

Das Transport von Futter zwischen Lager und die Fabrikgebäude:

Das Futter wird an diverse Gebäude mit Hilfe von den Systemen, die mit Vakuum und mit Druck betrieben. Beispielsweise wird sie aus dem Lager zu Mühle, zu Silo übertragen.

Sackentleerung:

Das Futter wird in den Bunker entleert und in die pneumatische Förderstrecke übertragen. Durch die Rohrleitung wird es in den Silo, Mischer und Kessel verladen.

Silo Verladung und Entleerung:

Das Futter wird aus LKW, Erde und Bunker abgeräumt und in den Silo verladen. Das Futter, das sich in dem Silo befindet, wird in den LKW, Fabrikgelände, Maschine oder in anderen Silo übertragen.kamyon1

Die Entleerung von Futter aus dem LKW in die Lagerfläche

kamyon2

Der Prozess aus dem Silo in den LKW

kamyon3

Silobefüllung mit dem Schneckensystem und dem pneumatischen System

kamyon4

Siloverladung von Futter aus dem Boden

kamyon5

Die Mischung der Futter, die sich in dem Silo befinden, durch die Dosierung in dem Mischer

kamyon6

Die Verladung mit Vakuum in den Sack oder Big-Bag das mit den Mischungsanlagen gemischt wird

kamyon7

Die Verladung von Futter aus dem Boden in den Sack oder Bigbag

kamyon8

Mobile Pneumatische Futter-Verladung und Entleerungssysteme

Bei den mobilen pneumatischen Förder und Übertragungssysteme wird das durch den Vakuumschlauch hochgezogene Futter zu dem gewünschten Ort gefördert. Die Hauptteile sind Drehkolbengebläse (blower), Zellenradschleuse und Zyklonsystem. Der Vakuumschlauch zieht das Futter aus dem Boden, aus dem Silo und aus dem LKW hoch. Die hochgezogene Futter kann mit Hilfe von dem Entleerstationen bzw. Entleeranlagen zum gewünschten Ort entleert werden. In den LKW, in den Silo, in der Lagerung wird es verladen. Dieses System kann durch eine Person gesteuert werden.

Die Vorteile des mobilen pneumatischen Transportsystem:

– Dieses System erlaubt, dass die Materialien durch Luft gefördert werden, ohne die Materialien keine Schäden zu nehmen und zu brechen.

– Man kann es sehr leicht benutzt wo man mit Schneckenförderer nicht erreichen kann.

– Das Material kann man horizontal 80 meter und vertikal 40 meter übertragen.

– Das System kann sowohl mit elektrischen Getriebe als auch mit Dieselmotor, sowie mit Traktor betrieben werden.

– Es befindet sich die Transportsysteme mit der gewünschten Leistung, die auf LKW oder auf Traktor angeschlossen werden können und wenig Platz nehmen. 

Mobile-pneumatische Getreide-Befüllung

image004

Die Vorteile von den pneumatischen Transportsysteme zu den Förderer, Schneckenförderer und Elevators


– Das Material läuft lineer bei dem Förderer, Elevator und Schneckenförderer. Die Schneckenförderer funktioniert mit der linearen Übertragung. Allerdings das Material kann horizontal, vertikal oder schräg übertragen werden. Die Transportentfernung wird kürzer mit Schneckenförderer. Im Allgemein übertragt die Becherelevatoren das Material vertikal. Die Fördersysteme übertragt das Material horizontal. Wenn man das Material mit Förderer überträgt kann man das System links oder rechts drehen. Die Schneckenförderer in Kleinmasse kann gefördert und sein Platz wechselt werden. Außerdem werden Schneckenförderer, Becherelevatoren und Förderer in Ihrer Anwendungsorte auf einem stabilen Boden montiert. Auf der anderen Seite können die pneumatischen Fördersysteme sowohl stabil als auch mobil hergestellt werden. Die Förderlinie kann horizontal, vertikal oder schräg sein, es gibt keine Begrenzung. Im Gegensatz von Förderer und Elevatorsysteme benötigt man weniger Platz für die Förderlinie. Es ist möglich verschiedene Plätze zu übertragen, wenn man nur die Richtung und Platz der Rohrleitungslinie ändert. Bei den Becherelevatoren, Förderer und Schneckenförderer ist es schwerer Änderungen oder Zulegung zu machen.

– Bei den Becherelevatoren und die Maschinen mit Förderer befindet sich zahlreiche mechanische Ersatzteile, Motor, Reduktor und Lagerung. Da die Ersatzteile zu viel ist, ist das Risiko für einen Ausfall sehr hoch. Die Transaktionen für die Aenderung und Wartungsarbeit für die Ersatzteile der Elevatoren und Förderer sehr aufwendig. Besonders bei den Landstreckenförderer ist nur das Wechseln einer Lagerung auch sehr aufwendig und kostet viel Zeit. Bei der Luftförderungsysteme befindet sich zwei Geräte wie Blower und Zellenradschleuse, sowie Motor und Reduktionsmittel. Die andere Teile des Systems sind Rohrleitung, Zyklon und Silo. Da die funktionierte und bewegende Ersatzteile in Vergleich von dem Becherelevator und Förderer keine große Menge hat ist das Risiko für einen Ausfall gering. Die Wartungs- und Reparaturarbeiten dauern ganz kurz.

– Die Förderungsysteme mit dem Schneckenförderer ist für Korn, Bohne und Haselnuss nicht anwendbar. Solche Materialien können unter die drehende Teile des Schneckenförderers angepresst und abgebrochen werden. Bei der Luftförderungsysteme befindet sich kein Teil, der die beförderte Materialien beschäftigt.

– Die Becherelevatoren und Förderungssysteme übertragen das Material in dem offenen Raum. Vor allem bei den staubigen Teile entstehen die Probleme dass der Staub in der Umwelt verbreitet und die bewegende Teile schmutzig wird. Die Förderung des Lebensmittels durch Elevator und Förderer verbreitet in der Umwelt den Lebensmittelstücken und diese verursacht hygienische Probleme. Bei dem Luftfördersysteme wird das Material in den geschlossenen Rohre übertragen. Kein Staub oder Partikel wird in der Umgebung verbreitet