PRODUCTS
Modelle der Verladegarnituren

Verladegarnituren für geschlossene Beladungen

 Die Verladegarnitur für geschlossene Beladungen werden für geschlossene Silofahrzeuge, Container und Schiffe eingesetzt. Die Auslaufhose der Verladegarnitur besteht aus Polyurethan. Vor Beginn der Beladung fährt die Verladegarnitur automatisch an die Einlaufstutze ermöglicht eine geschlossene und dichte Verladung. Während der Beladung des Tankers wird die Luft durch die Garnitur nach oben gefördert und je nach Füllgeschwindigkeit wird der entstandene Staub angesammelt. Das Filtersystem, das sich automatisch reinigen kann, führt diesen Staub zurück in den Tanker. Somit wird ein Produktverlust verhindert. Ein Füllstandmesser, der sich am Endpunkt der Verladegarnitur befindet, meldet den Höchststand der Beladung im Tanker oder Container. Das Ventil wird geschlossen oder das Fördersystem angehalten. Die Verladegarnitur schaltet automatisch auf die Ausgangsposition.    

Verladegarnituren für offene Beladungen

 

Für offene Beladungen auf offene LKWs, Schiffe oder Ablagerungsorte, wo das Schüttgut im Offenen befördert wird, werden spezielle Verladegarnituren eingesetzt. Eine automatische Schaltung in die Ausgangsposition und flexible Schürze sind wichtigste Komponente für eine staubfreie Verladung auf LKWs, Schiffe und Ablagerungsorte. Sie sammeln den entstandenen Staub während der Verladung. Ein Aufsammlungssystem am Endpunkt der Verladegarnitur saugt den Staub auf, verhindert das Ausbreiten und fördert es auf LKW, Schiff oder Ablageort. Somit wird auch ein Produktverlust verhindert. Ein Füllstandmesser an der Verladegarnitur misst die Füllmenge und fährt automatisch hoch, sorgt für eine ununterbrochene Verladung und Staubbildung. Mit der Verladung des Schüttguts wird der Schalter oder das Fördersystem ausgeschaltet und die Verladegarnitur fährt automatisch in ihre Ausgangsposition hoch.

         

Multifunktions-Verladegarnitur

    

Links