PRODUCTS
Zubehör für Sackentleerungsstationen

Entstaubungsanlage

Die Entstaubungsanlage kann mit einem Vakuum den Staub aufsaugen, der während der Sackentleerung entsteht. Mit diesem System wird der Staub aufgefangen, der während der Öffnung des Sacks, der Entleerung des Materials aus dem Sack und der Entnahme des leeren Sacks, in die Luft abgegeben werden kann. Das Sackentleer-Staubsammelsystem besteht aus Vakuum-Gebläse-Entstaubungsfiltern. Durch das vom Gebläse erzeugte Vakuum wird der Staub angesaugt. Die Filter der Entstaubungsfiltereinheit halten den Staub fest, reinigen und geben die Vakuumluft ab. Der vom Filtersystem gesammelte Staub wird an die Sackentleerungsstation zurückgeleitet.

 
Sackentleerungsstation Entstaubungsanlage
Beutel-Entladesystem Entstaubungsfilter-Staubhaltesystem
 

Staubdichte Kabine

Die Sackentleerungsstation kann als eine staubfrei-arbeitende Konstruktion hergestellt werden. Das System besteht aus einer völlig verschlossenen Kabine. Der Benutzer nimmt die Säcke von der auslaufsicheren seitlichen Abdeckung aus in die Kabine. Nach dem Schließen des Verschlusses greift er durch die Öffnung mit den staubdichten Handschuhen und schneidet die Säcke auf. Während der Öffnung der Beutel kann der Prozess durch das Beobachtungsfenster in die Kabine kontrolliert werden. Die entleerten Säcke werden aus der auslaufsicheren Öffnung rausgenommen und entfernt, ohne dass der Staub sich ausbreiten kann. Die Entstaubungsanlage ist standardmäßig in den Sackentleerungsgeräten mit staubdichtem Gehäuse vorhanden.

 
Sack-Entladesystem mit staubdichter Filterstation
Sackentleerung Reinraumsystem mit Gebläse
 Sackentleerungsstation Sichtglas für auslaufsicheren Handschuh
  
 

Vakuum-Sackheber

Vakuum-Hebevorrichtungen sorgen dafür, dass die Rochstoffsäcke durch das Vakuum hochgehoben, zur Sackentleerungsstation gebracht und einfach entleert werden. Mit dieser Methode wird der Sackentleerungsprozess beschleunigt und Gesundheitsprobleme bei Mitarbeitern verhindert, die durch das Anheben von hohen Gewichten verursacht werden.

Sackentleerungsstation Vakuum-Sack-Hebesysteme
 
 

Vibrationsböden

Der Vibrationsböden sorgen dafür, dass das Material durch Vibration durch Trichter der Sackentleerungsstation fließt. Insbesondere erleichtert es den Austrag von feinpulvrigen oder körnigen Materialien, die schwer fließen.

 
Sackentleerungsstation mit Vibrationsböden, Rotoflow Vibration-Fluss-Förderer
  

Air Jet

Durch Druckluft vom Air Jet, die am unteren Kegel des Trichters platziert ist, erleichtert sich der Rohstofftransport im Trichter der Sackentleerungsstation. Die Fluss-Förderer, auch Air Pad genannt, lassen die Druckluft mit großer Geschwindigkeit in den Trichter gelangen und erleichtern den Materialfluss.

 
Sackentleerungsstation Pulver-Fluss-Förderer Air-Jet-Systeme
 
 

Wiegesystem

Das Wiegesystem dient dazu, das das Material, welches in die Sackentleerungsstation ausgeschüttet wird, zu wiegen. Dieses System wird verwendet wenn eine Menge von sogenannten Material (Schüttgüter) genutzt wird. Das System zeigt die in der Sackentleerungsstation verbleibende Materialmenge an, gibt eine Warnung aus, wenn die Materialmenge ablässt, kann kontinuierlich Informationen an das Automatisierungssystem der Anlage senden.

 
Sackentleerungsstation Rohstoff-Wiege- und Dosiersysteme
 

Automatische Sackentleerung

Automatische Sackentleerungssysteme werden verwendet, um die Sackentleerungsstationen kontrolliert zu betreiben und die im System miteinander verbundenen Geräte in der Fertigungslinie intakt arbeiten zu lassen. Die Ausstattungen der Sackentleerungsstation, wie Vibrationsmotor, die Entstaubungsanlage, das Wiegesystem, die Entnahme- und Transferförderer für Rohstoffe sowie das Dosiersystem werden vom jeweiligen automatischen System kontrolliert. Die Auslegung des automatischen Systems ändert sich je nach Umfang des Entleerungsvorgangs. Es können kleine vom Benutzer manuell bedienten Bedienfelder verwendet werden, so wie auch vollautomatische Sack-Entleerungssysteme mit SPS-Steuerung. Eine Fernsteuerung der Sack-Öffnungs- und -Entleerstation auch vom Computer und vom Scada-System geleitet werden. Andere Ausstattungen, welche bei Sack-Entleerstationen in Fertigunugslinien benutzt werden, z.B. Materialtransport- und Transfersysteme, pneumatische Fördersysteme, Aufzug- und Schneckenförderer, Mischer und Verpackungsmaschinen funktionieren dadurch synchron. Bei Bedarf können Produktionsberichte zum Tages-, Monats- und Jahresende angefordert werden.

 
Sackentleerung Beutel-Öffnung Pulver-Rohstoff-Automatisierungssysteme
  

Brockenbrecher

Lange Zeit im Sack verbliebenes Material, kann mit der Zeit fest gepresst werden und fallen aus dem Sack in großen Stücken heraus. Brockenbrecher zerkleinern dieses ausgehärtete Material, bringen es wieder in die Staub- und Granulatform zurück.

 
Sackentleerungsstation Brocken-Brecher
  

Siebsystem

Das Siebsystem am Auslass der Sackentleerungsstation siebt den ausgeschütteten Rohstoff und führt es in die Fertigungslinie. Der Siebvorgang von staubigen und körnigen Materialien durch das Siebsystem, minimiert mögliche Probleme beim Fertigungsprozess. Je nach gewünschter Korngröße und Siebgeschwindigkeit kann ein festes Sieb, Vibrator oder Rüttelsieb am Auslass der Sackentleerungsstation verwendet werden.

 
Gittersieb-Einheit für Sackentleerungsstation
 

Magnetabscheider

Im Medizin- und Lebensmittelsektor darf sich kein Metall im pulver- und granulatförmigen Rohstoff befinden. Metallabscheider-Systeme (Magnetabscheider) ermöglichen die Trennung von metallenen Fremdstoffen in der Ware. Für Metallabscheide-Systeme können Permanentmagnete sowie sehr empfindliche Metalldetektorsysteme verwendet werden. Falls Magnetdetektorsysteme Metallpartikel im Rohstoff erkennen, kann ein Alarm ausgelöst und der Fremdkörper aus der Fertigungslinie entfernt werden.

 
Sack-Bruch Magnetabscheider
 

Abfallsack-Kompressionsapparat

Eine Kompressionsvorrichtung wird verwendet, um die mit der Sackentleerungsstation ausgeleerten Säcke zu entsorgen. Die leeren Säcke werden vom Benutzer in die Klemmvorrichtung geworfen, vom System zusammengedrückt und somit das Volumen reduziert. Platzsparende Abfallsäcke können entfernt werden, ohne die Umwelt zu belasten.

 
Abfallsack-Kompression-Entsorgungs-Apparat
  

Lebensmittelanwendungen

Für die Entleerung von Lebensmitteln aus Säcken und Beuteln werden die Sack-Öffnungs- und Entleerstationen nach Lebensmittelstandards hergestellt. Metalloberflächen, die mit pulverförmigen oder körnigen Lebensmitteln in Berührung kommen, bestehen aus Edelstahl, andere Ausstattungen werden nach entsprechenden Normen und Vorschriften ausgewählt. Bei den Filtereinheiten, Ventilen und beweglichen Mechanismen werden Modelle mit Lebensmittelzertifikaten bevorzugt. Auf der Anlage werden notwendige Maßnahmen gegen Kontamination und Bakterienbildung getroffen.

 
Edelstahl Sackentleerungsstation AISI 304 AISI 316 gemäß Lebensmittelstandards
 

Gefährliche Umgebung und Rohstoffe

Bei entflammbaren, explosiven und brennbaren Materialien müssen Sack-Entleerungssysteme, in denen einfach entflammbare, brennbare und explodierbare pulverförmige Rohstoffe transportiert werden sollen, entsprechend den einschlägigen Normen verwendet werden. Das Design dieser Sack-Öffnungssysteme verhindert statische Elektrizität und Funkenbildung. Gegen Überhitzung und Gasbildung können Sensoren hinzugefügt werden. Ausstattungen, wie Vibrationsmotor, Ventil, Hahn, Pumpe, Lüfterfilter sind Ex-geschützt und werden Atex Richtlinien zertifiziert.

 
Ex-geschtützt Atex-zertifizierte Sackentleerungsstationen
 

Sonderausführung je nach verschiedenen Rohstoffen

In den Sackentleerungsstationen kann die Gehäusestruktur entsprechend der zu transferierenden Rohstoffe variieren. Das Gehäuse in der Lebensmittel- und Chemieindustrie besteht aus AISI 304 oder AISI 316 Edelstahl. Für Rohstoffe wie Mehl, Zucker, Lebensmittelfarbstoffe und Zusatzstoffe, PVC, Polypropylen (PP), Polyethylen (PE), PET, Polystyrol, AZPE, HDPE und LDPE wird ein rostfreies Gehäuse bevorzugt. Stahl mit hohem Kohlenstoffgehalt und Stahl aus Manganlegierungen wird häufig in Industrien eingesetzt, in denen Schleifmittel verwendet werden. Lichtbogenofen-Filterstaub, Perlit, Quarz, Quarzsand, Flugasche usw. Eine Stahlkonstruktion (ST 37, ST52) wird verwendet, wenn die aus dem Sack auszuladenden Produkte nicht abrasiv, ätzend oder rostbildend sind. Beispielsweise Zement, Calcit, Soda, Aktivkohle usw.

 
Speziell angefertigte Sackentleerungsstationen
 

Maschinensicherheit

Die von Polimak hergestellten Sackentleerungsstationen sind gemäß den einschlägigen Arbeitsschutzbestimmungen angefertigt. Das gesamte System ist CE-zertifiziert. Daher werden CE-zertifizierte Ausstattungen verwendet. Es sind auf dem System notwendige Vorsichtsmaßnahmen für die Sicherheit von Mensch und Anlage vorhanden. Notwendige Alarmsysteme, mechanische und automatische Vorkehrungsmaßnahmen und Sicherheitsverriegelungsmechanismen sind vorhanden um Arbeitsunfälle zu verhindern. Die Auslegung und Umgebung sind Bedingungen für die Einsetzung von zusätzlichen Maßnahmen und Sicherheitsausstattungen.

 
Sackentleerungsstationen Maschinensicherheit
 

Links