PRODUCTS
Drehkolbengebläse
Drehkolbengebläse Eisenstahlanlagen Entstaubung Blower Filtersysteme

Gebläse für schwierigste Anwendungen

Die Konstruktion, Produktion und Installation von geeigneten Komponenten für raue Umgebungen und härteste Anwendungen erfordern viel Know-How und langjährige Erfahrung. Polimak stellt Drehkolbengebläse des Typs Root für umfangreiche industrielle Anwendungen her. Einfache Installation, geringer Wartungsaufwand, dauerhafter störungsfreier Betrieb und Haltbarkeit unter schweren Bedingungen sind Grundmerkmale der Polimak Gebläse. Abhängig von den Prozessparametern und Standortbedingungen ist eine breite Palette von Drehkolbengebläsemodellen und Zubehör erhältlich.

 

Merkmale von Polimak Drehkolbengebläse

Luftstromgeschwindigkeit zwischen 20 m3/h bis 20.000 m3/h Druckniveaus bis 1500 mbar und Vakuumniveaus bis 500 mbar Ölfreie, saubere Gas- und Luftversorgung Monoblock, Gusseisenkörper mit Vibrationsdämpfung Wärmeverteilung mit hoher Effizienz Hochleistungsrollenlager für langjährige Gebläseeinsätze unter schweren Lasten Geräuscharmes, hocheffizientes 3-Flügel-Rotorprofil Dichtungselemente mit Segmenten für Ölabdichtung Präzisionsgefertigte und wärmebehandelte Getriebegruppe Einfache Bedienung Geringer Wartungsaufwand  
Animation für Drehkolbengebläse anim gif

Funktionsweise des Drehkolbengebläses

Die Hauptkomponenten des Drehkolbengebläse sind zwei rotierende Kolben, die als Rotoren oder Lappen bezeichnet werden. Diese Rotoren drehen sich im Gebläsegehäuse gegenläufig. Wenn sie sich drehen, wird eine konstante Gasmenge an der Einlassseite zwischen dem Laufrad und dem Gehäuse eingequetscht. Mit der Drehbewegung der Flügel wird eine konstante Menge an Gas auf der Lufteinlassseite zwischen der Kammer und den Flügeln eingeschlossen. Die rotierenden Flügel drücken dieses eingeschlossene Gas in Richtung der Auslassseite. Diese Drehung wird in jedem Zyklus sechsmal wiederholt.
 

Gasverdichtung

Rotationsverdrängerpumpe, auch als Verdränger- oder Roots-Gebläse bezeichnet, sind Maschinen, die ein relativ konstantes Gasvolumen durch ein System „drücken“. Im Gegensatz zu Kompressoren komprimiert ein Drehkolbengebläse das Gas nicht von innen. Der Druckanstieg wird durch die Last verursacht, die das Gas mit festem Volumen am Pumpenausgang erfährt. Bei Verdrängerluftpumpen ist die Gasströmungsrate trotz Druckänderungen im System relativ konstant. Dies unterscheidet sich von einem Zentrifugalverdichter, der einen relativ konstanten Druck aufrechterhält, während der Durchfluss variiert.  

Ölfreier Transport

Da sich die Rotoren und das Gehäuse der Drehkolbengebläse nicht berühren, ist in der Gastransportsystem keine Schmierung erforderlich. Der Betrieb des Systems nur mit Luft oder Gas gewährleistet, dass die Umgebung sauber bleibt. Daher hat die Drehkolbengebläse große Vorteile bei chemischen Anwendungen, die einen reinen Gasstrom erfordern, wie z.B. Aquakulturanwendungen, pneumatischen Transportanwendungen, Bergbau- und Entsorgungssektoren.  

Antriebssystem

Gebläse: Der Elektromotor kann mit Verbrennungsmotoren und Hydraulikmotoren betrieben werden. Für den Motoranschluss kann eine Kupplung oder ein Keilriemen verwendet werden.  

Pakete für Drehkolbengebläse

Um die Installation zu vereinfachen, werden unseren Kunden Luftpumpen für Gebläse als Paket mit den Teilen wie Motor, Riemenscheibe und Schalldämpfer angeboten.

Links